Information, JFK, Medien, Trump

Kennedy Akten werden instrumentalisiert

Diese Woche versprach Trump die restlichen Akten des JFK Falls zu veröffentlichen. Im vorneherein hiesse es schon: Die Akten werden herausgegeben, wenn: und zwar nur wenn diese nicht die Sicherheit der Nation in Gefahr stelle. Nun kann man natürlich spekulieren, was dies heisst. Das überlasse ich aber anderen.

2800 Akten wurden nun veröffentlicht, insgesammt wären es aber 31000 Akten gewesen. Also fehlen hier noch beträchtliche Informationen. Auch zu den neuen veröffentlichten Daten möchte ich nichts sagen, da diese sowieso noch ausgewertet werden müssen und zwar seriös. Dies kann ich nicht, da mir die Zeit fehlt und ich schon das bisher bekannte nur Teilweise einordnen kann. Also überlasse ich das den Historiker.

Das nicht alle Dokumente veröffentlicht wurden befeuert nun die bekannten Thesen der sogenannten „Verschörern“ (Verschwörungstheoretiker). Ich nenne Sie lieber Wahrheitssuchende, da sie keine Verschwörungen planen sondern die Wahrheit und Antworten auf ungeklärte Fragen suchen. In der NZZ heisst es zum Beispiel: Es befeuert die Verschwörungstheorien (link). Was ich ansprechen möchte: Es werden oftmals nur Theorien erwähnt, die gegen Kuba bzw. Russland schiessen. Steckt Russland dahinter? Ausserdem wird wieder gegen Trump gewettert. Meiner Meinung nach, wird genau diese Story, nun so platziert, dass man gegen unser Feindbild in den Medien, die Russen, geschossen werden kann und nebenbei gibt man noch Trump die Schuld. Das traditionelle Trump-Bashing. Ergo, dieser Fall wird statt aufgeklärt, was das Ziel sein sollte, als Medienmanipulation missbraucht und instrumentalisiert.

Das Kenedy eigentlich die Geldschöpfung durch die FED wieder in Staatshände geben wollte und andere Gesetze durchbringen wollte, welche mehr Rechte für die Staatsbürger zurückbringen sollte/wollte, erzählt dir niemand. Darüber muss man sich selber informieren: hier mehr Informationen dazu.

Mit diesem Blog möchte ich nur erwähnen, dass doch der Präsident, egal wie er heisst. Ob Obama  (der den Friedensnobelpreis unrechtmässig erhalten hat), Trump, Bush, etc. Alle sind nur Marionetten einer grösseren und mächtigeren Organisation. Stichwort Deep State. Der Präsident hat nicht einmal die Macht Dokumente, eines Falles, der Jahrzehnte her ist, zu veröffentlichen. Dies wiederspiegelt meine Meinung. Es muss nicht heissen, dass es genau so ist.

9/11, Medien, WTC7

9/11 WTC7 – neue Studie

Eine neue Studie einer Organisation in den USA, die gestern zum 16. Jahrestag der Terroranschläge herausgekommen ist besagt nun offiziell. Der Einsturz von WTC7 wurde nicht richtig berechnet. Hier ein schönes Filmchen, das ich auf Facebook gefunden habe, das kurz und knapp erklärt was passiert ist. Ausserdem wird eine Entschuldigung gefordert, von all den Medien, die vorsätzlich falsch informiert oder unbewusst alles nachgeschrieben haben, bzw. es wird eine Entschuldigung für alle diffarmierten Personen verlangt. Aber sieht mal das Video.
Hier noch zu offiziellen Seite der berechnenden Ingenieure und Architekten, diejenigen, welche die Studie erstellt haben.
http://www.ae911truth.org/

Medien, Truthrap

Kilez More – Truthrapper

Da ich zurzeit etwas viel um die Ohren habe und grössere Beiträge in Arbeit und in Planung sind, möchte ich dir kurzum Kilez More vorstellen. Er sagt so ziemlich das aus, was ich fühle und denke. Den unten eingebettete Youtube Film beinhaltet ein Lied in dem es um die Meinungsmache der Medien geht.

Seine Arbeit ist erste Klasse und er lässt sich nicht so einfach unterkriegen. Der Österreicher kam ohne Label in die deutschen Charts auf Platz 30 und in der Schweiz auf Rang 58, was, wie ich finde, eine sehr gute Leistung ist, in anbetracht, dass solche Themen eher verunglimpft werden.

für mehr Informationen:

 

Update 30.08.2017

Julian Assange fand übrigens lobende Worte für Kilez More, ist zwar schon im Februar getwittert worden, allerdings finde ich es wirklich erwähnenswert:

 

UNO

UNO-Charta

Die verschiedenen Themen, die man ansprechen muss, greifen leider sehr oft ineinander, weshalb oft ein Thema allein nicht ausreicht, um es zu behandeln. Ich versuche hier mal ein gewisses Grundgerüst mitzugeben. Dabei sollte man mehr oder weniger alle Beiträge durchlesen, oder schon ein Grundwissen mitbringen.

Die Vereinten Nationen bestehen aus 193 Ländern. Mit anderen Worten, fast die ganze Welt. Wenn man nun eine Karte auf die Welt legt und alle Länder markiert, die dabei wird, ist diese Karte blau.

Ausserdem gibt es noch eine kleinere Gruppierung innerhalb der UNO: die Ständigen Mitglieder im Sicherheitsrat. Dies haben ein Vetorecht, das leider viele Kriege oder einzelne Angriffe „legitimiert“. Ein gutes Beispiel bringt jeweils Daniele Ganser: Bei einem Einbruch auf eine Bank wird bei der Polizei ein Notruf getätigt. Der Polizeichef steht gleich neben dem Polizisten, der den Anruf entgegen nimmt und meint, das seien seine Leute. Also geschieht nichts. Genau dies passiert heute immer wieder. Die ständigen Mitglieder des Sicherheitsrates sind übrigens: Die USA, Frankreich, England, China und Russland.

Die Charta beginnt folgenermassen:

Wir, die Völker der Vereinten Nationen – fest entschlossen, künftige Geschlechter vor der Geissel des Krieges zu bewahren, die zweimal zu unseren Lebzeiten unsagbares Leid über die Menschheit gebracht hat, unseren Glauben an die Grundrechte des Menschen, an Würde und Wert der menschlichen Persönlichkeit, an die leichberechtigung von Mann und Frau sowie von allen Nationen, ob gross oder klein, erneut zu bekräftigen, Bedingungen zu schaffen, unter denen Gerechtigkeit und die Achtung vor den Verpflichtungen aus Verträgen und anderen Quellen des Völkerrechts gewahrt werden können, den sozialen Fortschritt und einen besseren Lebensstandard in grösserer Freiheit zu fördern und für diese Zwecke Duldsamkeit zu üben und als gute Nachbarn in Frieden miteinander zu leben, unsere Kräfte zu vereinen, um den Weltfrieden und die internationale Sicherheit zu wahren, Grundsätze anzunehmen und Verfahren einzuführen, die gewährleisten, dass Waffengewalt nur noch im gemeinsamen Interesse angewendet wird, und internationale Einrichtungen in Anspruch zu nehmen, um den wirtschaftlichen und sozialen Fortschritt aller Völker zu fördern – haben beschlossen, in unserem Bemühen um die Erreichung dieser Ziele zusammenzuwirken.

So heisst es zu Beginn der UNO Charta. Man muss verstehen, das bis dahin, ein noch nie dagewesener Krieg herscht (2. Weltkrieg) und man hatte Berge von Leichen. Dies wolle man nie wieder. Die Personen, die das Unterschrieben, wussten das, und hatte es miterlebt. Nie wieder ein solcher Krieg.

Weiter heisst es, übersetzt, dass wenn ein Land ein anderes Land angreift, ist das Illegal! Dies geschieht leider immer wieder und es wird gegen die UNO Charta verstossen.

Art. 2 Abschnitt 2:
Alle Mitglieder unterlassen in ihren in ternationalen Beziehungen jede gegen die
territoriale Unversehrtheit oder die politische Unabhängigkeit eines Staates gerichtete oder sonst mit den Zielen der Vereinten Nationen unvereinbare Androhung oder Anwendung von Gewalt.

Leider wird dieses Gesetz viel zu selten in den Medien erwähnt, so das nie oder selten Thematisiert wird, das diese Kriege Illegal sind. Es ist einfach nicht im Gespräch der Menschen, da dieses Gesesz fast vergessen gegangen ist. Würde es öfters erwähnt, so bin ich mir sicher, gäbe es mehr Konsens darüber. Stattessen werden die Nato als „Verteidiungsbündnis“ angepriesen, doch was Sie in den letzten Jahren getan haben, sind Angriffskriege.  Diese Verdrehten Wörter, täuschen die meisten, die das Lesen.

Da dies aber auch wieder ein weiterer Bestandteil des Blogs werden soll, gibts dieses Thema in einem separaten Eintrag.

– Anon –

 

Quellen:

Information, Uncategorized

Warnung, Aufgewacht!

Ich möchte euch zuersts darüber informieren, dass es kompliziert ist aufzuwachen. Man sieht auf einmal Dinge, die dir speziell vorkommen, und du frags dich: Wieso sehen das nicht mehr Menschen?! Dazu habe ich ein gutes Youtube Filmchen:

Es ist etwas lange gerate, allerdings beschreibt der Cyperphilosoph sehr schön, was ich ebenfalls empfand und immer noch empfinde.

Das Thema Propaganda, Lügenpresse und im speziellen „Fakenews“ ist nicht erst seit Donald Trumps Wahlkampf bzw. dessen Gewinn ein Fakt. Es zieht sich auf fast alle Themen, welche in den Mainstream Medien behandelt werden (siehe verlinktes Video). In diesem Blog möchte ich allerdings mehr oder weniger über die Kriege und dafür geschaffene Propaganda berichten oder besser gesagt aufklären. Zumindest versuchen.

Bei diesen Themen wird man oft diffamiert (Erklärung) und/oder als Verschwörungstheoretiker oder andere unüblichen Begriffe benannt, was leider viele irgendwann abschreckt und diese Themen so leider nie in der breiten Bevölkerung diskutiert werden. Eines das ich hierbei erwähnen möchte ist der Anschlag von 9/11.

Grundsätzlich werde ich in verschiedenen Einträgen folgende Begriffe thematisieren: Die UNO Charta; Die Rolle der Massenmedien und deren Progpaganda & das Framing; Lobbies; Imperium USA; Vergleich USA-Russland und warum der Russe der „Böse“ ist.

Ich freue mich natürlich auch auf Komentare und vorschläge. Teilt, wenn ihr der selben Meinung seid.
– Anon –